Versorgungswerk der Presse GmbH

Die Presse-Versorgung ist eine moderne Versorgungseinrichtung für die Kommunikations- und Medienbranche. Die Produktpalette umfasst zu jedem Bedarf passende Lebensversicherungsprodukte sowie die Produkte mit staatlicher Förderung.

Wilhelmsplatz 8 • 70182 Stuttgart
[javascript protected email address]
0711 - 2056 - 244

Versorgungswerk der Presse GmbH
Für die gesamte Medien- und Kommunikationsbranche
Das Versorgungswerk der Presse (kurz: Presse-Versorgung) bietet den Angehörigen der Kommunikations- und Medienbranche eine Alters-, Hinterbliebenen- und Berufsunfähigkeits- bzw. Pflegevorsorge zu besonders günstigen Konditionen.

Ob freie Kreative oder Gründer, Journalist*innen, oder die gesamte Belegschaft von Medienkonzernen, PR- und Werbeagenturen, sowie Buch- und Zeitschriftenverlage: Die Presse-Versorgung ist der Vorsorgespezialist für die Medienbranche. Die Zielgruppe umfasst mehr als 600.000 Beschäftigte sowie alle Studenten und Auszubildenden der Medienbranche und über 100.000 Arbeitgeber in Deutschland.

Neben vielfältigen Möglichkeiten der privaten Absicherung bietet die Presse-Versorgung die gesamte Palette der staatlich geförderten Altersvorsorge, wie RiesterRente, BasisRente (auch als Rürup-Rente bekannt) und die Direktversicherung im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung. Festangestellte Redakteure an Tageszeitungen und Zeitschriften, die den Bestimmungen der Altersvorsorge-Tarifverträge unterliegen, sind über ihren Arbeitgeber bei der Presse-Versorgung pflichtversichert.

Das Familienkonzept der Presse-Versorgung

Ein weiteres Highlight ist die Möglichkeit neben dem Abschluss einer eigenen Vorsorge auch Ehepartner, Lebensgefährten und Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres – unabhängig von deren aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit über die Presse-Versorgung zu versichern. Dieses „Familienkonzept“ können alle Versicherten nutzen, unabhängig davon, ob das Versicherungsverhältnis über private Vorsorge oder über den Arbeitgeber bei der Presse-Versorgung besteht. Übrigens gilt für alle: Einmal bei der Presse-Versorgung versichert, genießen selbst Berufswechsler die Möglichkeit der Fortführung ihrer Verträge und können neue Produkte abschließen. Daher der Slogan: Einmal Presse – Immer Presse.

Gesellschafter
Die Gesellschafter bestehen aus dem Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) mit seinen Landesverbänden, dem Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) sowie dem Deutschen Journalisten-Verband (DJV) mit seinen Landesverbänden und der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di. Alle wesentlichen Entscheidungen werden in paritätisch besetzten Gremien von Vertretern dieser Gesellschafter getroffen. Da alle Gesellschafter auf Dividenden verzichten, gibt es praktisch keine Interessenkonflikte zwischen Eigentümern und Versicherten.

Versicherungskonsortium       

Mit vier starken Versicherungspartnern und eigenem Sicherungsvermögen, bietet die Presse-Versorgung ihren Kunden besonders attraktive Vorsorgekonzepte und -produkte.

Das sind unsere Partner:

  • Allianz Lebensversicherungs-AG (Federführer)
  • HDI Lebensversicherung AG
  • AXA Lebensversicherung
  • R+V Lebensversicherung AG

Diese Gesellschaften bilden ein Konsortium, das das Versicherungsrisiko trägt. Darüber hinaus bieten die gesetzlichen Sicherungsmechanismen für Lebensversicherer zusätzlichen Schutz für die Ansprüche der Versicherten.                                                                        

Hohe Gewinnbeteiligung
In 2021 wird den Versicherten eine weit über dem aktuellen Marktzins liegende Gesamtverzinsung von 3,5 % in der Produktvariante Perspektive gutgeschrieben. Das Unternehmen verwaltet rund 160.000 Versicherungsverträge und besitzt ca. 7 Mrd. Euro Kapitalanlagen.

Weitere Informationen
Versorgungswerk der Presse GmbH
Wilhelmsplatz 8

70182 Stuttgart
Telefon 0711 2056 – 244
info@presse-versorgung.de
www.presse-versorgung.de

 

mehr zeigenweniger zeigen

Versorgungswerk der Presse GmbH
Für die gesamte Medien- und Kommunikationsbranche
Das Versorgungswerk der Presse (kurz: Presse-Versorgung) bietet den Angehörigen der Kommunikations- und Medienbranche eine Alters-, Hinterbliebenen- und Berufsunfähigkeits- bzw. Pflegevorsorge zu besonders günstigen Konditionen.

Ob freie Kreative oder Gründer, Journalist*innen, oder die gesamte Belegschaft von Medienkonzernen, PR- und Werbeagenturen, sowie Buch- und Zeitschriftenverlage: Die Presse-Versorgung ist der Vorsorgespezialist für die Medienbranche. Die Zielgruppe umfasst mehr als 600.000 Beschäftigte sowie alle Studenten und Auszubildenden der Medienbranche und über 100.000 Arbeitgeber in Deutschland.

Neben vielfältigen Möglichkeiten der privaten Absicherung bietet die Presse-Versorgung die gesamte Palette der staatlich geförderten Altersvorsorge, wie RiesterRente, BasisRente (auch als Rürup-Rente bekannt) und die Direktversicherung im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung. Festangestellte Redakteure an Tageszeitungen und Zeitschriften, die den Bestimmungen der Altersvorsorge-Tarifverträge unterliegen, sind über ihren Arbeitgeber bei der Presse-Versorgung pflichtversichert.

Das Familienkonzept der Presse-Versorgung

Ein weiteres Highlight ist die Möglichkeit neben dem Abschluss einer eigenen Vorsorge auch Ehepartner, Lebensgefährten und Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres – unabhängig von deren aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit über die Presse-Versorgung zu versichern. Dieses „Familienkonzept“ können alle Versicherten nutzen, unabhängig davon, ob das Versicherungsverhältnis über private Vorsorge oder über den Arbeitgeber bei der Presse-Versorgung besteht. Übrigens gilt für alle: Einmal bei der Presse-Versorgung versichert, genießen selbst Berufswechsler die Möglichkeit der Fortführung ihrer Verträge und können neue Produkte abschließen. Daher der Slogan: Einmal Presse – Immer Presse.

Gesellschafter
Die Gesellschafter bestehen aus dem Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) mit seinen Landesverbänden, dem Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) sowie dem Deutschen Journalisten-Verband (DJV) mit seinen Landesverbänden und der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di. Alle wesentlichen Entscheidungen werden in paritätisch besetzten Gremien von Vertretern dieser Gesellschafter getroffen. Da alle Gesellschafter auf Dividenden verzichten, gibt es praktisch keine Interessenkonflikte zwischen Eigentümern und Versicherten.

Versicherungskonsortium       

Mit vier starken Versicherungspartnern und eigenem Sicherungsvermögen, bietet die Presse-Versorgung ihren Kunden besonders attraktive Vorsorgekonzepte und -produkte.

Das sind unsere Partner:

  • Allianz Lebensversicherungs-AG (Federführer)
  • HDI Lebensversicherung AG
  • AXA Lebensversicherung
  • R+V Lebensversicherung AG

Diese Gesellschaften bilden ein Konsortium, das das Versicherungsrisiko trägt. Darüber hinaus bieten die gesetzlichen Sicherungsmechanismen für Lebensversicherer zusätzlichen Schutz für die Ansprüche der Versicherten.                                                                        

Hohe Gewinnbeteiligung
In 2021 wird den Versicherten eine weit über dem aktuellen Marktzins liegende Gesamtverzinsung von 3,5 % in der Produktvariante Perspektive gutgeschrieben. Das Unternehmen verwaltet rund 160.000 Versicherungsverträge und besitzt ca. 7 Mrd. Euro Kapitalanlagen.

Weitere Informationen
Versorgungswerk der Presse GmbH
Wilhelmsplatz 8

70182 Stuttgart
Telefon 0711 2056 – 244
info@presse-versorgung.de
www.presse-versorgung.de

 

 

mehr zeigenweniger zeigen

Daten & Fakten

Gründungsjahr
1949 Standorte
1 Mitarbeiter
30

Referenzen

Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV)

Deutscher Journalisten-Verband

dju in ver.di

Verband Deutscher Zeitschriftenverleger



Standorte

Versorgungswerk der Presse GmbH Stuttgart

Wilhelmsplatz 8
70182 Stuttgart
[javascript protected email address]
0711 - 20 56 - 244

Kontakte

Business Development

0711 - 20 56 - 244
[javascript protected email address]

Downloads & Informationen