NTX baut Projektteam aus

Vor dem Hintergrund zahlreicher Neukunden und erweiterter Anforderungen baut die Fornoff und Heintzenberg GmbH als Entwickler und Anbieter der Verlagssoftware NTX das bestehende Team der Projektbetreuer an der Nahtstelle zwischen Auftraggeber und Entwicklungsabteilung weiter aus.

Vor dem Hintergrund zahlreicher Neukunden und erweiterter Anforderungen baut die Fornoff und Heintzenberg GmbH als Entwickler und Anbieter der Verlagssoftware NTX das bestehende Team der Projektbetreuer an der Nahtstelle zwischen Auftraggeber und Entwicklungsabteilung weiter aus.

Stefan Dalmühle, Verlagskaufmann mit langjähriger Erfahrung in Verlagsorganisation sowie Rechte- und Lizenzverwaltung, ist bereits seit Frühjahr 2019 neu an Bord. Seit dem 1. Juni 2019 ergänzt außerdem Rose Schenk als ausgewiesene Expertin in Verlagsvertrieb und Kundenservice das NTX-Projektteam von insgesamt 8 Projektleitern unter der Leitung von Martin Wichert.

Mit ihren Basismodulen zu allen Vertriebsbereichen, zu Adress- und Titeldatenmanagement, zur Abonnement- und Anzeigenverwaltung ist die Verlags- und Warenwirtschafts-Software NTX seit über 30 Jahren bei rund 70 Verlagen, überwiegend aus dem Fachbuchbereich, erfolgreich im Einsatz.

Nachdem in 2018 bereits der Bärenreiter Verlag in Kassel, der RWS Verlag in Köln und der mhp Verlag in Wiesbaden mit NTX produktiv gegangen sind, ist die Software seit dem 1. Mai 2019 auch beim Steidl Verlag in Göttingen im Einsatz. Als aktuellste Neukunden konnten der Verlag Katholisches Bibelwerk und der Verein Katholisches Bibelwerk in Stuttgart gewonnen werden; der NTX Produktivstart ist hier für Anfang 2020 geplant.